5 Möglichkeiten, Kinder durch Programmierung zu fördern

Bildung
28. Jan. 2021

Programmieren kann Kindern auf verschiedene Weise helfen, eine starke, selbstbewusste und positive Persönlichkeit zu entwickeln. Programmieren kann Kindern helfen, ihre Ideen zum Leben zu erwecken, die sie dann ihren Freunden und Familien zeigen können und auf die sie stolz sind. Wir haben 5 wichtige Möglichkeiten zusammengestellt, wie das Programmieren Kinder stärken kann:

1. Sie lernen, sich selbst auszudrücken

Wenn Kinder das Programmieren als eine Form des Selbstausdrucks nutzen, können sie ihre innere Kreativität ausleben. Es lehrt Kinder, sich kreativ auszudrücken, ihre Ideen zu organisieren, Probleme zu lösen und sich als logische Denker zu entwickeln.


2. Sie bauen ihr Selbstvertrauen und ihr Selbstwertgefühl auf

  • Selbstwertgefühl: Während sie lernen, ihre eigenen Spiele zu programmieren, werden die Kinder mit Hürden konfrontiert, die sie dazu anregen, kritisch und effektiv zu denken. Während dieser Herausforderungen entdecken sie neue Lösungen für ein Problem, das sie vielleicht für unmöglich gehalten hätten. Durch diesen Prozess öffnen sie ihren Geist und betrachten die Situation auf eine neue Weise. Wenn sie die Aufgabe gelöst haben, werden sie ein starkes Gefühl der Zufriedenheit und ein höheres Selbstwertgefühl entwickeln.
  • Selbstvertrauen: Das Programmieren am Computer hilft Kindern, Fehler als Chance zu sehen, zu lernen und sich weiterzuentwickeln. So haben Kinder das Gefühl, dass sie in einem sicheren Raum ihre Meinung äußern können, ohne sich zu schämen. Wenn Fehler verstanden werden, haben sie die Möglichkeit, die Situation auf einer tieferen Ebene zu betrachten, was ihre Fähigkeiten zum kritischen Denken verbessert und ihr Selbstvertrauen stärkt.

3. Sie üben sich in Widerstandsfähigkeit und lernen, mit Misserfolgen umzugehen

Wenn Kinder neue Fähigkeiten erlernen, werden sie oft wütend und frustriert, wenn etwas nicht so klappt, wie sie es sich vorgestellt haben. Das ist auch beim Programmieren so. Hier geht es um Experimentieren und Durchhaltevermögen mit einer Vision des angestrebten Ergebnisses. Um erfolgreich zu sein, müssen sie negative Gefühle unter Kontrolle halten und sie überwinden, um ihr Ziel zu erreichen. Wenn Kinder Spiele programmieren, lernen sie diese Fähigkeiten ganz automatisch.


4. Sie haben ein besseres Verständnis für die Welt um sie herum

Es ist kein Geheimnis, dass wir uns auf eine digitale Zukunft zubewegen. Digitale Kompetenzen werden in den meisten Berufen, die es heute noch gar nicht gibt, überlebenswichtig sein. Wenn Kinder diese Fähigkeiten schon in jungen Jahren verstehen und entwickeln, haben sie einen Wettbewerbsvorteil für die Zukunft, wenn sie sich für Praktika, Hochschulen, Universitäten und Jobs bewerben, und ein gutes Verständnis für die Welt um sie herum. Sie werden in der Lage sein, diese Situationen mit einem Gefühl von Wissen und Verständnis anzugehen. Je jünger sie damit beginnen, desto mehr wird dies in ihnen verankert sein.


5. Sie bauen emotionale Intelligenz auf

Emotionale Intelligenz ist eine Schlüsselqualifikation, die Kindern in allen Lebensbereichen hilft und auch am Arbeitsplatz zunehmend an Bedeutung gewinnt. Hier sind die Elemente der emotionalen Intelligenz, die durch das Programmieren aufgebaut werden können, um Kinder zu stärken:


  • Selbstwahrnehmung: Sie entwickeln die Fähigkeit, ihre persönlichen Stärken und Schwächen sofort zu erkennen. Wenn etwas nicht funktioniert, wissen sie, dass sie herausfinden müssen, wie sie es verbessern können, um es zum Laufen zu bringen.
  • Einfühlungsvermögen: Bei vielen Programmierprojekten müssen die Kinder zusammenarbeiten. Dazu müssen sie die Ansichten und Meinungen aller respektieren und verstehen und einen objektiven und fairen Weg finden, um zu einer gemeinsamen, fundierten Entscheidung zu kommen. Dies ist ein wichtiger Teil der emotionalen Intelligenz, denn es verlangt von den Kindern, über sich selbst hinauszuwachsen. Da das Programmieren ein gemeinschaftlicher Prozess ist, können Kinder diese Fähigkeit verbessern.
  • Selbstmotivation: Kinder müssen auch dann motiviert sein, wenn sie vor Herausforderungen stehen. Beim Programmieren lernen sie, dass sie, wenn sie ihr Projekt zum Leben erwecken wollen, motiviert bleiben müssen und es in sich selbst finden werden.
Kleines Mädchen im rosa T-Shirt mit Victory-Zeichen
Wählen Sie eine Schule, in der Ihr Kind durch das Erlernen von Programmiersprachen wirklich gefördert wird

Wir bei Logiscool glauben, dass Kinder durch unseren spielerischen Ansatz für das Lernen begeistert werden können. Als internationaler Bildungsanbieter mit 7 Jahren Erfahrung im Unterrichten von tausenden von Kindern im Programmieren, haben wir die besten Werkzeuge und Lehrpläne, um Ihr Kind durch Programmieren wirklich zu fördern. Besuchen Sie uns an unseren Tagen der offenen Tür und probieren Sie einen kostenlosen Kurs aus, um einen Eindruck von der spaßbasierten Logiscool-Erfahrung zu bekommen, die Kinder so sehr lieben. Mehr Informationen unter https://www.logiscool.com/li/apply/open-days.