Entschlossenheit und Wachstumsmentalität – der Schlüssel zum Erfolg

Bildung
24. Aug. 2021

Vor kurzem haben wir über Talente geschrieben und darüber, wie man sie schon in jungen Jahren erkennen kann. Im heutigen Artikel geht es um eine andere Persönlichkeitseigenschaft, die für den künftigen Erfolg von Kindern und Erwachsenen genauso wichtig (wenn nicht sogar wichtiger) ist wie Talent. Diese Eigenschaft ist Grit.

Die ursprüngliche Bedeutung von Grit im Englischen ist Sand, kleine Kieselsteine und das Zusammenbeißen der Zähne bei Anstrengung. In der Psychologie bezieht sich der Begriff "Grit " auf eine bestimmte Art von Ausdauer oder Beharrlichkeit, die in Verbindung mit der Leidenschaft für ein Ziel dazu führt, dass man sich langfristig anstrengt, um das Gewünschte zu erreichen. Die amerikanische Psychologin Angela Ducksworth forscht seit langem zu diesem Thema: Sie besuchte Schulen, Colleges, eine Militärakademie und Kinderbuchstabierwettbewerbe, um das psychologische Profil der Teilnehmer zu messen und herauszufinden, wer letztendlich erfolgreich sein wird und wer ausscheidet. Die Ergebnisse waren überraschend: Die messbare Intelligenz, der IQ, war kein entscheidender Faktor; tatsächlich schnitten Personen mit höherem IQ manchmal schlechter ab. Das einzige messbare Persönlichkeitsmerkmal, das den künftigen Erfolg oder Misserfolg vorhersagen konnte, war der Grit.

Grit ist auch mit einem anderen Konzept verbunden: der fixen und der wachsenden Denkweise. Sie stammen aus der Forschung der Psychologin Carol Dweck und drücken die unbewusste Einstellung einer Person gegenüber der Natur von Fähigkeiten und Fertigkeiten aus. Menschen mit einer fixen Einstellung glauben, dass Intelligenz, Talent oder eine ähnliche Fähigkeit eine Konstante ist: Man wird mit einem bestimmten Niveau geboren, und dieses Niveau wird sich im Laufe des Lebens nicht ändern. Menschen mit einer wachstumsorientierten Denkweise hingegen sind der Meinung, dass Fähigkeiten verbessert werden können und dass man klüger oder geschickter werden kann, als man geboren wurde, solange man bereit ist, dafür zu arbeiten.

Dieser grundlegende Unterschied in der Denkweise manifestiert sich bereits in der Kindheit und kann ab dem Alter von 4 Jahren beobachtet werden. Er bestimmt, wie eine Person mit Herausforderungen, Erfolg und Misserfolg umgeht, und sogar mit der Arbeit im Allgemeinen.

Wenn ein Kind mit einer fixen Einstellung an einer Aufgabe scheitert, wird es zu dem Schluss kommen, dass es nicht klug oder talentiert genug ist und dass es nichts dagegen tun kann. Sie beginnen, Herausforderungen zu vermeiden: Sie versuchen nur Dinge, von denen sie wissen, dass sie sie ohne Anstrengung bewältigen können, da schwierigere Aufgaben die Möglichkeit des Scheiterns bergen - und das Gefühl der Wertlosigkeit.

Kinder mit einer wachstumsorientierten Denkweise hingegen erkennen instinktiv, dass Fähigkeiten durch ständige Anwendung und Anstrengung entwickelt werden können. Wenn ihnen etwas gelingt, suchen sie nach einer neuen, etwas schwierigeren Aufgabe, damit sie auch an dieser wachsen können. Sie trauen sich, Fragen zu stellen und um Hilfe zu bitten: Sie betrachten dies nicht als Zeichen von Schwäche oder mangelndem Talent, sondern als ein Mittel, das ihnen hilft, zu lernen und besser zu werden.

Der Weg der Kinder zum Erfolg geht also Hand in Hand mit Grit und Growth Mindset. Alle Eltern stellen sich sicher die gleiche Frage: Wie kann ich die Mentalität und den Grit meines Kindes verändern? Wie kann ich ihm helfen, erfolgreicher zu werden?

Eine nützliche Sache, die Sie tun können, ist, mit Ihrem Kind über diese beiden Denkweisen zu sprechen. Erklären Sie ihm, wie Menschen mit einer Wachstums- und einer fixen Denkweise denken, dass wir unsere Denkweise ändern und unser Leben selbst beeinflussen können und dass wir nicht durch den Zustand, die Situation oder die Leistung definiert werden, die wir gerade haben. Ein Schulexperiment hat gezeigt, dass das Verhalten im Klassenzimmer, das auf eine wachstumsorientierte Denkweise hindeutet, häufiger auftrat, nachdem die Lehrer mit den Kindern über die beiden Denkweisen gesprochen hatten. Es scheint, als könne man die Wachstumsmentalität erlernen.

Ein weiterer wichtiger Tipp: Wenn Sie Ihr Kind loben (und das sollten Sie!), dann loben Sie seine Bemühungen, nicht seine Fähigkeiten. Sagen Sie nicht: "Du hast bei diesem Test gut abgeschnitten, du bist sehr klug". Sagen Sie: "Du hast in diesem Test gut abgeschnitten, du hast wirklich viel dafür gelernt". Wenn Sie Talent und Intelligenz loben, suggerieren Sie Ihrem Kind, dass es sich dabei um angeborene Fähigkeiten handelt, die seinen Wert bestimmen - mit anderen Worten: Sie fördern eine fixe Denkweise.

Bringen Sie Ihrem Kind auch bei, dass Misserfolge und Fehler nicht das Ende der Welt bedeuten. Sie können überwunden werden, und unsere Fähigkeiten und unsere Mentalität in Bezug auf die zu bewältigende Aufgabe können verbessert werden. Da Kinder den größten Teil ihres Verhaltens und ihrer Weltanschauung von ihren Eltern lernen, können Sie dies am besten erreichen, indem Sie mit Ihren eigenen Misserfolgen gelassen umgehen, ohne Bitterkeit, Hysterie oder Schuldzuweisungen an andere.

Logiscool vermittelt Kindern nicht nur wertvolles Wissen, sondern gibt ihnen durch unseren projektbasierten Lehrplan auch regelmäßig Erfolgserlebnisse und langfristige Motivation. Die Kinder werden bei der Bearbeitung ihrer Aufgaben Fehler machen, aber sie werden auch lernen, dass diese oft auf vielfältige Weise überwunden werden können und dass sie ihre fertigen Projekte jederzeit weiter verbessern können.

Sie werden regelmäßig mit Schwierigkeiten konfrontiert werden, die es zu überwinden gilt, aber sie werden auch durch die Erfahrung lernen, dass die Bewältigung dieser Herausforderungen sie im Programmieren, in der Robotik oder in einem anderen Fach ihrer Wahl besser machen wird. Es ist uns wichtig, dass die Kinder das wichtige Wissen, das sie in der digitalen Welt erfolgreich machen kann, in einem positiven, verstärkenden, erfahrungsreichen Umfeld erwerben. Unsere Kurse, Camps und Workshops warten auf Kinder, die wachsen wollen!

Weitere Informationen: https://www.logiscool.com/li.